we
are
smart.

smart.people

smart.people

Rund 130 von ihnen sind tagtäglich mit voller Energie im Einsatz, um Kunden mit ihren Leistungen zu begeistern. Wir verfügen über ein hochkarätiges Team, in dem jeder Einzelne die hohe Qualität der Lösungen und Dienstleistungen der Hereschwerke erlebbar macht. Für jeden Auftrag stellen wir Ihnen aus diesem großen Pool von qualifizierten und motivierten Mitarbeitern ein eigenes Projektteam zur Seite.

Unternehmen

Von der Steiermark aus erobern wir mit elektrotechnischen Gesamtlösungen Kunden aus allen Branchen und Bereichen in ganz Österreich.

Mehr erfahren

Team

Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt erfolgreicher Arbeit. Das spüren unsere Mitarbeiter genauso wie unsere Kunden.

Mehr erfahren

Karriere

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Kollegen, die mit uns wachsen und auf dem Gebiet der Elektrotechnik erfolgreich sein wollen.

Mehr erfahren

smart.history
Geschichte

 

Gründungsjahr 1889
Im Jahre 1889 legte Franz Heresch mit der Unternehmensgründung den Grundstein der heutigen HERESCHWERKE-Gruppe. Franz Heresch erwirbt vom damaligen Wildoner Bürgermeister Ritz eine Mühle mit Ölmühle, ein Sägewerk und eine Landwirtschaft. 

1902
Neben der Heresch-Mühle entsteht ein mit Wasserkraft betriebenes Elektrizitätswerk zur Stromversorgung des Marktes Wildon.

1919
Josef Heresch, Sohn von Franz Heresch, übernimmt nach Absolvierung einer Müllerakademie in Deutschland die Führung der Franz Heresch & Co GmbH.

1943
DI Alois Frizberg, Schwiegersohn des Firmengründers, übernimmt die Führung der Hereschwerke.

smart.history
Geschichte

1952
Dr. Helmut Frizberg, Enkel von Franz Heresch, übernimmt die Führung der Hereschwerke Wildon.

1979
Dr. Gilbert Frizberg, der Urenkel des Unternehmensgründers, setzt die Familientradition fort und steigt ins Unternehmen ein. 
Ebenso erfolgt ein Ausbau und eine Automatisierung der Stromversorgung für 21 Gemeinden.

1980 - 1990
Ausbau des Elektroinstallationsbetriebes als Hereschwerke Regeltechnik GmbH. Bau weiterer Wasserkraftwerke, Ausbau einer Nahwärmeversorgung mit erneuerbarer Energie aus Rinde und Hackschnitzel in Obdach sowie Ausbau der Fernwärmeversorgung in Wildon.

1989
Abtretung des Mühlenbetriebes und Ausbau des Unternehmens in erneuerbarer Energie und Elektrotechnik.

 

 

smart.history
Geschichte

2000
Die Unternehmensbereiche Stromversorgung und Nahwärmeversorgung werden abgespalten und im Jahr 2003 abgetreten. Die Wasserkraftkompetenz wird gemeinsam mit weiteren Partnern in der enso GmbH, Raaba-Grambach, aufgebaut (die enso GmbH verantwortet heute den Ausbau und Betrieb von 26 Wasserkraftwerken für ihre Geschäftspartner in Norwegen, Albanien und Türkei).

2008-2016
Wasserkrafttechnologien und Turbinenproduktion werden in der Global Hydro Energy GmbH, Niederranna, aufgebaut. Elektrotechnik und Gebäudeautomation tragen den Gründernamen HERESCHWERKE in die Zukunft.

2017
Die Unternehmensgruppe wird unter der F-Energies GmbH als Holding zusammengefasst. Die Geschäftsführung der F-Energies GmbH wird von Dr. Gilbert Frizberg (CEO) und Heinz Peter Knaß (CFO) geleitet. (kl. Foto v. l.: Heinz Peter Knaß, Dr. Gilbert Frizberg, Markus Kühlmayer)

smart.people
Newsflash

Werfen Sei einen Blick in die aktuellesten News der Hereschwerke.

Aktuelles

21.03.2017

Lange Nacht der Bewerbung

 

19. November 2018 in Graz in der WKO Steiermark ...

Weiterlesen

04.07.2018

Landeswettbewerb der polytechnischen Schulen Steiermark

Auch heuer waren die Hereschwerke wieder Ausstatter des Landeswettbewerbes der polytechnischen Schulen Steiermark ...

Weiterlesen

23.05.2018

Faszination Technik - Die Challenge

Die Faszination Technik Challenge 2018 ist am 16. Mai 2018 sehr erfolgreich im Europasaal der Wirtschaftskammer Steirmark „über die Bühne gegangen“ ...

Weiterlesen

04.04.2018

10.000 Chancen - Lehrlingsoffensive

Ein "Speed-Dating" der besonderen Art.

Weiterlesen

12.03.2018

Faszination TECHNIK - Wir sind mit dabei!

Schon heute die hellen Köpfe von morgen für technische Berufe zu begeistern, um

Weiterlesen